Für meine Abschlussarbeit habe ich mich mit einem Konzept für eine Messenger App beschäftigt. Mein Ziel war es, die schriftliche Kommunikation per App zu emotionalisieren. Als Vorlage dienten mir dafür die bereits etablierten Methoden aus Comics. Jeder Nutzer der App sollte einen eigenen Avatar bekommen, dessen Gesichtsausdruck und Sprechblase sich passend zur verschickten Nachricht anpssen lässt. So sollen Missverständnisse beseitigt werden, die bei reiner Textkommunikation entstehen können, weil wichtige Informationen, die nur durch Gestik und Mimik vermittelt werden, fehlen.  Mittlerweile sind einige Jahre vergangen und Apple hat mit Memojis ein ganz ähnliches Konzept entwickelt, das aber vor allem der Personalisierung dient.
Back to Top